Bacon (filetiertes Bündle)

1,49 3,73 

14,90  / kg

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten
  • Bacon (filetiertes Bündle), Vakuumverpackt
  • Als 150g, 250g Aufschnitt oder 100g im Ganzen
  • vom Uehlfelder Edelschwein
  • Hausgemacht aus Nürnberg
  • Freybergers Plus-Garantie
  • der klassische Bacon

Lieferzeit: 1-3 Werktage

Bacon vom Uehlfelder Edelschwein ist ein Filetstück

Wer unseren Bacon (auch Bauchspeck oder filetiertes Bündle) kauft merkt sofort, dass es etwas ganz Besonderes ist und nicht vergleichbar mit dem Bacon der Konkurrenz. Dafür gibt es mehrere Gründe, nicht nur die Lust auf einen leckeren Burger. Unser Bacon wird von unseren Uehlfelder Edelschweinen hergestellt. Damit ist die Fleischqualität herausragend und der Geschmack herausragend, denn es werden für uns nur weibliche Schweine geschlachtet. Ein weiterer Grund ist der Zuschnitt des Bauches. Bei uns können Sie diesen Bacon sofort kaufen und bekommen Ihn gekühlt nach Hause geliefert.

Schon vor dem Salzen wird nur das Mittelstück des Bauches, das Bauchfilet, herausgeschnitten. Also ohne Schwarte, ohne Knochen und ohne Knorpel. Und hier sind wir schon beim nächsten Grund, warum unser Bacon der Beste ist: Wir salzen unseren Bacon trocken und lassen ihn langsam reifen. So konzentriert sich der Geschmack im Fleisch und der Schweinebauch verliert an Feuchtigkeit, was später dem Bratverhalten sehr zu Gute kommt.

Bacon kaufen und dann:

Natürlich ab in die Pfanne damit! Wir empfehlen unseren Bacon entweder schon geschnitten bei uns zu bestellen oder aber ganze Stücke, die sich besser halten, vor dem Braten in feine Würfel zu schneiden. So kann man den Speck sehr gut in der Pfanne auslassen. Ideal geeignet ist der Bacon für alle Gerichte mit Bacon:
- Spiegeleier mit Speck
- Feldsalat mit Croutons und Speck
- leckeren Burger
Ihr findet unseren Bacon auch in unserem Klassik Burger Baukasten, da darf der leckere Bauchspeck kross gebraten natürlich auch nicht fehlen. Und so bereitet Ihr euren Bacon perfekt zu:

Expertentipp: Wie brät man Bacon richtig

Die Herausforderung bei der perfekten Zubereitung von Bacon ist die gewünschte Bräunung immer passend zu erreichen. Manche mögen den Bacon extra kross, ja schon fast schwarz. Die meisten bevorzugen allerdings eine goldgelbe bis goldbraune Farbe des ausgelassenen Bauchspecks. Uns so bekommt Ihr immer die richtige Farbe an euren Speck:

  1. Erhitzt die Pfanne bei mittlerer Hitze. (am Grill geht es auch, aber da wird der Speck über offenem Feuer meist nicht so gleichmäßig)
  2. Legt den Speck in Scheiben oder klein geschnitten in die Pfanne. Sollte der Bauchspeck sehr mager sein, dann nehmt noch etwas Ghee oder Sonnenblumenöl dazu, damit der Speck schön gleichmäßig angebraten wird.
  3. Da der Bauchspeck relativ bindegewebsreich ist, wellen sich die Bauchscheiben beim Anbraten. Um das zu minimieren, empfehlen wir die Scheiben relativ häuft zu wenden. So wird der Speck an allen Stellen gleichmäßig gebräunt und kross.
  4. Jetzt muss nur noch die wichtigste Disziplin gemeistert werden: Der Gargrad oder Bräunung des Bacon. Hier muss man wissen, dass der Bauchspeck in der Pfanne immer etwas heller erscheint, als der dann auf dem Burger oder den Eiern dann auf dem Teller ist. Das liegt zum einen daran, dass auch nach dem Entnehmen aus der Pfanne die Speckscheiben noch nachgaren. Und zum Anderen ist es wie als ob ein Luftballon in der Pfanne aufgeblasen wird (die Fleischzellen dehnen sich aus) und beim erkalten des Bacon zieht sich diese Struktur dann wieder zusammen.
    Somit muss der Bacon wenn er Goldbraun genossen werden will, schon goldgelb aus der Pfanne genommen werden, immer eine Stufe höher als das fertige Ergebnis gewünscht wird.

Kann man Bacon roh essen

Diese Frage begegnet uns immer wieder. Unseren trocken gesalzenen Bacon können Sie natürlich auch roh genießen. Dazu empfehlen wir Ihnen allerdings den Bauchspeck sehr fein, entweder in kleinste Würfel oder sehr dünne Scheiben zu schneiden. Aufgrund des hohen Bindegewebsanteiles, im Gegensatz z.B zu unserem Lachsfleisch oder Schinkenspeck, kann er sonst etwas "zäh" werden.

Warum schmeckt Bacon salzig

Auch hier ist die Antwort ganz einfach. Bacon wird aus dem Bauch durch Zugabe von Nitritpökelsalz, entweder in Lake- oder Trockenform erzeugt. Dieser Vorgang heißt Pökeln. Diese Konservierungsmethode entzieht dem Fleisch Wasser und befreit es von Keimen. Das Salz dringt gleichzeitig in den Bacon ein und erhöht den Salzgehalt im Fleisch. Durch das Ausbraten des Bauchspecks, je nachdem wie dunkel, wird immer mehr Wasser der Baconscheibe entzogen. Somit steigt der Salzgehalt und der Bacon schmeckt mehr oder weniger salzig.

Jetzt wissen Sie wo Sie Bacon kaufen

Wenn wir Sie aber immer noch nicht überzeugen konnten, dann schauen Sie sich doch nochmal unseren Iberico Bacon an! Der besonders niedrige Schmelzpunkt und der hohe Fettanteil macht aus diesem Bacon etwas ganz Außergewöhnlichem!

Schweinefleisch, Nitritpökelsalz (Speisesalz, Konservierungsstoff E250), Dextrose, Glukosesirup, Saccharose, Geschmacksverstärker E621, Konservierungsstoff E252, Antioxidationsmittel E301, Gewürzextrakte 

Hinweis Allergene:
Aufgrund des Produktionsprozesses können im Endprodukt Spuren von Nüssen (Pistazien), EiMilch und Weizen (Gluten) enthalten sein. 

Unsere handwerklich hergestellen Produkte bedürfen besonderen Anforderungen bezüglich der Aufbewahrung und Lagerung.

Mindesthalbarkeit: bitte beachten Sie das Etikett auf den Ihnen zugesandten Produkten. Bei Empfang unserer Produkte sind diese noch mindestens 3 Kalendertage haltbar. Mit Ausnahme unserer rohen Bratwürste, welche nur einen weiteren Tag gekühlt haltbar sind.

Lagerung:

schnittfeste Rohwurst und Rohwürstchen: gekühlt haltbar, vor Licht und Wärme schützen, z.B. unsere Edelsalami, geräucherten Bratwürste
streichfähige Rohwurst: gekühlt haltbar, vor Licht und Wärme schützen, z.B. unsere Mettwurst-Sorten
Kochwurst: Lagerung und Aufbewahrung bei Temperaturen unter 6 °C, z.B. unser Presssack oder unsere Leberwurst
Brühwurst Aufschnitt und Würstchen: Lagerung und Aufbewahrung bei Temperaturen unter 6 °C
Feinkost: Lagerung und Aufbewahrung bei Temperaturen unter 6 °C
Koch und Rohpökelwaren: Lagerung und Aufbewahrung bei Temperaturen unter 6 °C

frische Bratwürste: Lagerung und Aufbewahrung bei unter 6 °C, wie z.B. unsere Nürnberger, fränkischen oder groben Bratwürste

Eventuell weichen die Anforderungen einzelner Produkte von diesen Anforderungen ab. Beachten Sie bitte hierzu das Etikett auf den Produkten.

Servierempfehlung:

Um in den maximalen Genuss unserer hausgemachten Wurst- und Fleischwaren zu kommen gibt es bei den unterschiedlichen Produkten ein paar Dinge zu beachten.
Streichfähige Wurstsorten oder Aufstriche, wie z.B. Griebenfett oder unsere grobe Leberwurst, sollten idealerweise vor dem Verzehr temperiert werden. So wird das Fett cremig und entfaltet sein volles Geschmackspotential im Mundraum.
Auch alle Rohwurstsorten schmecken besser, wenn Sie leicht unter Raumtemperatur also mit etwa 15-20 °C verzehrt werden. Während des Kauens schmilzen die ungesättigten Fettsäuren im Mund und sorgen für eine Geschmacksexplosion.
Rohpökelwaren wie z.B. unser Kasselerhals oder rohes Kasseler, werden normalerweise vor dem Verzehr gegart. Also gebraten oder gekocht. Unser Kochschinken-Sortiment, wie unser Hinterschinken oder Wacholderschinken, schmeckt gekühlt oder bei Zimmertemperatur lecker. Bei unserem Aufschnitt empfehlen wir diesen eher kalt zu genießen. Bei unserem Bierschinken, Göttinger oder Paprikalyoner, ist der Fettanteil eher gering und im Fleisch gebunden. Wir bevorzugen einen saftigen und kernigen Biss, welcher bei einem zu warmen Produkt verloren geht. Außerdem trocknet der Aufschnitt an den Rändern bei zu hohen Temperaturen an. Deshalb entnehmen Sie nur so viel aus dem Kühlschrank, wie Sie auch unmittelbar verzehren.

Wir beziehen unser Schweinefleisch aus der Metropolregion Nürnberg. Um die bestmögliche Qualität und Herkunftsgarantie zu haben, schlachten wir unsere Schweine bei unserem Onkel Hans Rössner in Uehlfeld. Dieser bezieht die Schweine von Bauern aus seiner unmittelbaren Umgebung.

Geboren:           Deutschland
Gemästet:          Deutschland
Geschlachtet:     Deutschland
Zerlegt:               Deutschland

Mit uns bekommen Sie mehr für ihr Geld, versprochen! Denn Freybergers Plus-Garantie ist bei uns inklusiv! Unsere meisten Steaks, Würste oder Hühner sind schwerer, als in der Produktbeschreibung angegeben. Und das alles, ganz ohne Nachberechnung, wie Sie das von anderen Shops gewohnt sind. Sie erhalten also von uns im Regelfall mehr Ware, als Sie eigentlich bezahlen!

  pro 100 g  pro 60 g  Tagesbedarf (%)
je Portion (60 g)* 
Energie  1496 kJ/362 kcal  898 kJ/217 kcal  10,7 % 
Fett  32,8 g  19,7 g  28,1 % 
davon gesättigte Fettsäuren  12,5 g  7,5 g  37,6 % 
Kohlenhydrate  < 0,5 g  < 0,5 g  < 0,2 % 
davon Zucker   < 0,5 g  < 0,5 g  < 1,0 % 
Eiweiß   16,4 g  9,9 g  19,7 % 
Salz  1,7 g  1,0 g  17,5 % 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Bacon (filetiertes Bündle)“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.