Mettwurst halbgrob

1,49 3,73 

14,90  / kg

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten
  • halbgrobe Mettwurst, Vakuumverpackt
  • Als Portion in der 100g oder 250g Variante
  • Als Stück in der 140g Variante
  • Hausgemacht aus Nürnberg
  • Freybergers Plus-Garantie
  • leicht geräuchert, cremig, streichzart

Lieferzeit: 1-3 Werktage

Auswahl zurücksetzen

Rohwurst im Fokus: Mettwurst halbgrob

Wenn man an Rohwurst denkt, dann denkt man meistens an Salami. Aber der Begriff Rohwurst umfasst so viel mehr. Neben der schnittfesten Rohwurst, auch Salami genannt, gibt es die streichfähige Rohwurst. Beispiele hierfür sind unsere feine, halbgrobe und grobe Mettwurst, aber auch unsere Zwiebelmettwurst. Außerdem gibt es noch die Gruppe der Rohwürstchen, auch hier haben wir eine große Auswahl anzubieten. Unsere Polnischen, geräucherten Bratwürste, Wadenbeißer oder auch unsere Sächsische Bratwurst fällt in diese Kategorie.

Lagerung und Aufbewahrung der Mettwurst halbgrob

Rohwurst im Allgemeinen gehört eher zu den unproblematischen Wurstwaren aus Sicht der Haltbarkeit. Das liegt bei allen Würsten an zwei Faktoren. Zum einen an der Zugabe von Nitritpökelsalz. Der Konservierungsstoff Nitrit hemmt das Bakterienwachstum zuverlässig. Zum anderen ist der verhältnismäßig niedrigere aw-Wert der weitere Garant für eine gute Haltbarkeit. Deswegen wird bei den Rohwürsten auch in zwei Hauptgruppen unterschieden.

Streichfähige Rohwurst: Mettwurst halbgrob

Die streichfähigen Rohwürste sind nicht zum sofortigen Verehr gedacht, aber auch nicht zur langen Aufbewahrung. So steht es in den Leitsätzen für Fleisch- und Fleischerzeugnisse. Übersetzt heißt das, diese streichfähige Wurst, wie z.B. feine, halbgrobe und grobe Mettwurst oder auch unsere Zwiebelmettwurst, muss nicht innerhalb eines Tages aufgegessen werden. Wie es beispielsweise bei einem Hackfleischprodukt (Bratwurstgehäck) der Fall ist. Aber Sie kann auch nicht mehrere Wochen aufbewahrt werden. Unsere geräucherten Bratwürste oder auch Polnischen und Säschsische sind, bei Abgabe an unsere Kunden in diese Gruppe einzuordnen. Wenn diese Rohwürstchen allerdings gut getrocknet werden sind Sie für die längere Aufbewahrung sehr gut geeignet.

Schnittfähige Rohwurst

Bei schnittfähiger Rohwurst haben wir nur ein kleineres Angebot. Da es uns an dem Platz in geeigneten Räumlichkeiten derzeit fehlt. Nichtsdestotrotz ist unsere Edelsalami und rohe Krakauer ausgezeichnet im Geschmack und sehr gut für längere Wanderungen oder für unterwegs geeignet.

Streichwurst der Extraklasse: Unsere Mettwurst halbgrob

Streichwurst unterteilt man grob in zwei Klassen. Die streichfähige Rohwurst und Kochstreichwurst. Beide Arten von Wurst sind lecker aber grundsätzlich etwas komplett anderes aus Sicht von Geschmack und Herstellung. Beispiele für unsere hausgemachte streichfähige Rohwurst ist die feine Mettwurst, die grobe Mettwurst und unsere halbgrobe Mettwurst sowie die Teewurst und Pfeffersäckchen. Aber auch die Zwiebelmettwurst und unsere Rinderzwiebelmettwurst zählt dazu. Auch unsere Kochstreichwurst Sortiment ist nicht zu verachten und sehr umfangreich. Dazu gehören unsere Klassiker die Delikatess Leberwurst fein und Leberwurst grob, aber auch unsere hausgemachte Trüffelleberwurst und Preiselbeerleberwurst wird von den Liebhabern sehr gerne bei uns gekauft.

Die Kochstreichwürste sind fast immer Leberstreichwürste. Bei uns werden Sie mit einem sehr hohen Leberanteil etwa 25 % hergestellt. Außerdem werden die Leberstreichwürste aus vorgegarten Zutaten hergestellt, bis auf die Leber, die muss frisch in die Wurst. Denn sie sorgt dafür das die Mischung der Leberwurst stabil bleibt. Eine Ausnahme gibt es allerdings: Unser Zwiebelstreicher.

Die streichfähige Rohwurst gibt es in unzähligen Variationen. Bei unserer Mettwurst setzen wir auf frisch hergestellte cremige Konsistenz und wöchentliche Herstellung. Eine streichfähige Rohwurst ist nicht für den sofortigen Verzehr gedacht, aber auch nicht für eine lange Aufbewahrung (siehe Leitsätze für Fleisch- und Fleischerzeugnisse). Das bedeutet sie ist gut haltbar aber nicht so lange wie eine schnittfähige Rohwurst, wie z.B. unsere Edelsalami.

Wer Mettwurst liebt, zählt keine Kalorien

Streichwurst ist die kalorienreichste Wurst. Mal abgesehen von unserem Griebenfett ;). Das Fett wird in der feinen Leberwurst für die Streichfähigkeit benötigt. Mit weniger Fett wäre es keine Streichwurst mehr. Also vorsicht bei fettreduzierten Streichwürsten, denn hier muss das Fett durch irgendetwas anderes meist künstliches ersetzt werden. Genießt eure Streichwurst bewusst, dann spielen die zusätzlichen Kalorien auch keine große Rolle auf den ganzen Tag gesehen.

Rauch muss dran. Oder nicht?

Fast alle unsere Streichwürste kommen in die Räucherkammer. Nur unsere Leberwörschdla nicht. Grund dafür ist der Darm. Unsere Leberwöaschdla sind sehr gut haltbar, da der Darm sehr dicht ist. Das verhindert, das Bakterien oder schädliche Umwelteinflüsse an den Inhalt kommen. Aber auch der Rauch kommt durch diesen Darm nicht durch. Anders als z.B. bei der Mettwurst mit Cellulosefaserdarm oder unserer groben Leberwurst im Fettende. Hier kann der Rauch seine Arbeit verrichten und trägt maßgeblich zum herausragenden Geschmack unserer Mettwurst grob bei.

Schweinefleisch (86 %)Speck, Nitritpökelsalz (Speisesalz, Konservierungsstoff Nitrit), Gewürze (enthält Sellerie), Laktose, Dextrose, Geschmacksverstärker E621, Antioxidationsmittel E301 und E300, Emulgator E471

Hinweis Allergene:
Aufgrund des Produktionsprozesses können im Endprodukt Spuren von Nüssen (Pistazien), EiMilch und Weizen (Gluten) enthalten sein. 

Unsere handwerklich hergestellen Produkte bedürfen besonderen Anforderungen bezüglich der Aufbewahrung und Lagerung.

Mindesthalbarkeit: bitte beachten Sie das Etikett auf den Ihnen zugesandten Produkten. Bei Empfang unserer Produkte sind diese noch mindestens 3 Kalendertage haltbar. Mit Ausnahme unserer rohen Bratwürste, welche nur einen weiteren Tag gekühlt haltbar sind.

Lagerung:

schnittfeste Rohwurst und Rohwürstchen: gekühlt haltbar, vor Licht und Wärme schützen, z.B. unsere Edelsalami, geräucherten Bratwürste
streichfähige Rohwurst: gekühlt haltbar, vor Licht und Wärme schützen, z.B. unsere Mettwurst-Sorten
Kochwurst: Lagerung und Aufbewahrung bei Temperaturen unter 6 °C, z.B. unser Presssack oder unsere Leberwurst
Brühwurst Aufschnitt und Würstchen: Lagerung und Aufbewahrung bei Temperaturen unter 6 °C
Feinkost: Lagerung und Aufbewahrung bei Temperaturen unter 6 °C
Koch und Rohpökelwaren: Lagerung und Aufbewahrung bei Temperaturen unter 6 °C

frische Bratwürste: Lagerung und Aufbewahrung bei unter 6 °C, wie z.B. unsere Nürnberger, fränkischen oder groben Bratwürste

Eventuell weichen die Anforderungen einzelner Produkte von diesen Anforderungen ab. Beachten Sie bitte hierzu das Etikett auf den Produkten.

Servierempfehlung:

Um in den maximalen Genuss unserer hausgemachten Wurst- und Fleischwaren zu kommen gibt es bei den unterschiedlichen Produkten ein paar Dinge zu beachten.
Streichfähige Wurstsorten oder Aufstriche, wie z.B. Griebenfett oder unsere grobe Leberwurst, sollten idealerweise vor dem Verzehr temperiert werden. So wird das Fett cremig und entfaltet sein volles Geschmackspotential im Mundraum.
Auch alle Rohwurstsorten schmecken besser, wenn Sie leicht unter Raumtemperatur also mit etwa 15-20 °C verzehrt werden. Während des Kauens schmilzen die ungesättigten Fettsäuren im Mund und sorgen für eine Geschmacksexplosion.
Rohpökelwaren wie z.B. unser Kasselerhals oder rohes Kasseler, werden normalerweise vor dem Verzehr gegart. Also gebraten oder gekocht. Unser Kochschinken-Sortiment, wie unser Hinterschinken oder Wacholderschinken, schmeckt gekühlt oder bei Zimmertemperatur lecker. Bei unserem Aufschnitt empfehlen wir diesen eher kalt zu genießen. Bei unserem Bierschinken, Göttinger oder Paprikalyoner, ist der Fettanteil eher gering und im Fleisch gebunden. Wir bevorzugen einen saftigen und kernigen Biss, welcher bei einem zu warmen Produkt verloren geht. Außerdem trocknet der Aufschnitt an den Rändern bei zu hohen Temperaturen an. Deshalb entnehmen Sie nur so viel aus dem Kühlschrank, wie Sie auch unmittelbar verzehren.

Mit uns bekommen Sie mehr für ihr Geld, versprochen! Denn Freybergers Plus-Garantie ist bei uns inklusiv! Unsere meisten Steaks, Würste oder Hühner sind schwerer, als in der Produktbeschreibung angegeben. Und das alles, ganz ohne Nachberechnung, wie Sie das von anderen Shops gewohnt sind. Sie erhalten also von uns im Regelfall mehr Ware, als Sie eigentlich bezahlen!

  pro 100 g  pro 60 g  Tagesbedarf (%)
je Portion (60 g)* 
Energie  1701 kJ/412 kcal  1021 kJ/247 kcal  12,2 % 
Fett  40,2 g  24,1 g  34,5 % 
davon gesättigte Fettsäuren  15,9 g  9,5 g  47,7 % 
Kohlenhydrate  < 0,5 g  < 0,5 g  < 0,2 % 
davon Zucker   < 0,5 g  < 0,5 g  < 1,0 % 
Eiweiß   12,4 g  7,4 g  14,9 % 
Salz  2,2 g  1,3 g  21,7 % 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Mettwurst halbgrob“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.