Porterhouse Steak DryAged

69,90 

58,25  / kg

inkl. 7 % MwSt.

zzgl. Versandkosten
  • 1200g Steak, vakuumverpackt
  • Perfekt gereifte Qualität mit Garantie
  • Freybergers Plus-Garantie
  • Mit dem typischen großen Filetanteil!

Lieferzeit: 1-3 Werktage

Good to know:

The porterhouse steak, like the T-bone steak, is cut from the back with the bone. This is why the porterhouse has the typical T-bone. He divides the porterhouse steak into roast beef and fillet. Our porterhouse steaks are always beautifully marbled. Since the bone is contained in the steak, the aroma is particularly promoted when grilling. The porterhouse steak is perfect for quick frying. Due to its thickness, however, it should definitely be pre- or post-cooked.

This is the best way to prepare your porterhouse steak:

Like all other steaks, you should let the porterhouse steak come to room temperature. Take the steak out of the refrigerator about 3 hours before preparation.

As soon as you want to start with the preparation, you should preheat the oven to approx. 120 ° C or set the grill to a similar temperature with indirect heat. To be able to control the core temperature of your porterhouse steak, you can insert your core temperature meter into the thickest part of the meat.

Take the steak out of the oven or grill at a core temperature of 53 ° C. Then turn the grill on to maximum heat. The ideal solution would of course (if available) a top heat grill or a sizzle zone. But setting up a pan and heating the clarified butter in it as much as possible is a good option.

Sear the porterhouse steak on both sides over extreme heat so that the outside shows dark traces of roasting.

As soon as the steak is seared on all sides, we have to give the steak a short rest period of about 5 minutes. To do this, take the meat off the heat and let it sit at room temperature.

When the resting phase is over, you can begin to remove the meat and then carve it.

Finally, the steak is just missing a little salt so that the taste is perfect.

You can find more about our DryAging process here .

Bei uns gibt es ausschließlich Färsen und Ochsenfleisch. Niemals Jungbullen. Unsere Rinder werden im Metzgerschlachthof in Fürth-Burgfahrnbach geschlachtet und stammen von Bauern aus dem Einzugsgebiet des Schlachthofes meist aus dem Nürnberger Land. Wir stehen teilweise sogar in persönlichem Kontakt mit unseren Mästern, um die Fleischqualität und Haltung unserer Tiere immer weiter zu verbessern.

Geboren:         Deutschland
Gemästet:        Deutschland
Geschlachtet:   Deutschland
Zerlegt:             Deutschland

Mit uns bekommen Sie mehr für ihr Geld, versprochen! Denn Freybergers Plus-Garantie ist bei uns inklusiv! Unsere meisten Steaks, Würste oder Hühner sind schwerer, als in der Produktbeschreibung angegeben. Und das alles, ganz ohne Nachberechnung, wie Sie das von anderen Shops gewohnt sind. Sie erhalten also von uns im Regelfall mehr Ware, als Sie eigentlich bezahlen!

Sie erhalten unser Fleisch gut gekühlt, entweder über unsere eigenen Fahrzeuge im Rahmen des Freya Abendexpress. Oder via Express Versand in speziell isolierten Versandverpackungen mit Eispaketen.

Unser Frischfleisch-Sortiment muss grundsätzlich mit einer maximalen Temperatur von 6 °C gelagert werden. Für eine optimale Lagerung empfehlen wir aber eine Aufbewahrung zwischen 0 und 4 °C.

All unsere Frischfleisch-Produkte sind bei Anlieferung noch mindestens 3 Kalendertage bei 6 °C haltbar. Sofern wir Sie nicht gesondert darauf hinweisen, dann war unser Fleisch nicht gefroren und kann ohne Bedenken von Ihnen eingefroren werden.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Porterhouse Steak DryAged“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.