T-Bone Steak DryAged

46,90 

52,11  / kg

inkl. 7 % MwSt.

zzgl. Versandkosten
  • 900g Steak, vakuumverpackt
  • Perfekt gereifte Qualität mit Garantie
  • Freybergers Plus-Garantie
  • Mit dem klassischen T-Bone

Lieferzeit: 1-3 Werktage

Good to know:

Das T-Bone Steak wird, so wie das Porterhouse Steak, mit Knochen aus dem Rücken geschnitten. Der T-förmige Knochen ist auch Namensgeber dieses Steaks. Durch ihn wird das T-Bone Steak in Roastbeef und Filet geteilt. Unsere T-Bone Steaks sind immer schön marmoriert. Da der Knochen im Steak enthalten ist, wird das Aroma beim Grillen besonders gefördert. Das T-Bone Steak eignet sich perfekt zum Kurzbraten. Durch seine Dicke sollte es aber unbedingt vor- oder nachgegart werden.

So bereitet ihr euer Porterhouse Steak am besten zu:

Wie alle anderen Steaks, solltet ihr auch das Porterhouse Steak auf Zimmertemperatur kommen lassen. Legt dafür das Steak ca. 3 Stunden vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank heraus.

Sobald ihr mit der Zubereitung starten wollt, solltet ihr den Ofen auf ca. 120°C vorheizen oder den Grill bei indirekter Hitze auf einer ähnlichen Temperatur einstellen. Um die Kerntemperatur eures Porterhousesteaks kontrollieren zu können, könnt ihr ein eueren Kerntemperaturmesser in die dickste stelle des Fleisches stecken.

Bei einer Kerntemperatur von 53°C das Steak aus dem Ofen oder vom Grill nehmen. Im direkten Anschluss den Grill auf maximale Hitze hochfahren. Die Ideallösung wäre natürlich (wenn vorhanden) ein Oberhitzegrill oder eine Sizzle-Zone. Aber auch eine Pfanne aufstellen und Butterschmalz darin möglichst stark erhitzen ist eine gute Möglichkeit.

Das Porterhouse Steak bei extremer Hitze von beiden Seiten so anbraten, dass die Außenseite dunkle Röstspuren aufweist.

Sobald das Steak von allen Seiten angebraten ist, müssen wir dem Steak eine kurze Ruhephase von ca. 5 Minuten geben. Dafür das Fleisch von der Hitze nehmen und bei Raumtemperatur liegen lassen.

Ist die Ruhephase abgeschlossen, kann man mit dem Ablösen vom Fleisch beginnen und es im Anschluss noch tranchieren.

Abschließend fehlt dem Steak nur noch etwas Salz, damit der Geschmack perfekt ist.

Mehr zu unserem DryAging Verfahren findet ihr hier.

Bei uns gibt es ausschließlich Färsen und Ochsenfleisch. Niemals Jungbullen. Unsere Rinder werden im Metzgerschlachthof in Fürth-Burgfahrnbach geschlachtet und stammen von Bauern aus dem Einzugsgebiet des Schlachthofes meist aus dem Nürnberger Land. Wir stehen teilweise sogar in persönlichem Kontakt mit unseren Mästern, um die Fleischqualität und Haltung unserer Tiere immer weiter zu verbessern.

Geboren:         Deutschland
Gemästet:        Deutschland
Geschlachtet:   Deutschland
Zerlegt:             Deutschland

Mit uns bekommen Sie mehr für ihr Geld, versprochen! Denn Freybergers Plus-Garantie ist bei uns inklusiv! Unsere meisten Steaks, Würste oder Hühner sind schwerer, als in der Produktbeschreibung angegeben. Und das alles, ganz ohne Nachberechnung, wie Sie das von anderen Shops gewohnt sind. Sie erhalten also von uns im Regelfall mehr Ware, als Sie eigentlich bezahlen!

Sie erhalten unser Fleisch gut gekühlt, entweder über unsere eigenen Fahrzeuge im Rahmen des Freya Abendexpress. Oder via Express Versand in speziell isolierten Versandverpackungen mit Eispaketen.

Unser Frischfleisch-Sortiment muss grundsätzlich mit einer maximalen Temperatur von 6 °C gelagert werden. Für eine optimale Lagerung empfehlen wir aber eine Aufbewahrung zwischen 0 und 4 °C.

All unsere Frischfleisch-Produkte sind bei Anlieferung noch mindestens 3 Kalendertage bei 6 °C haltbar. Sofern wir Sie nicht gesondert darauf hinweisen, dann war unser Fleisch nicht gefroren und kann ohne Bedenken von Ihnen eingefroren werden.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „T-Bone Steak DryAged“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.