Lammfleisch – lecker und unbekannt

6. Mrz 2021

Lammfleisch ist in Deutschland ein Underdog

Lamm ist lecker, aber viele Schrecken vor dem Geschmacksgerücht zurück und probieren erst gar nicht. Der Anteil von Lammfleisch auf dem deutschen Markt bewegt sich zwischen 2 und 3 Prozent, laut dem aktuellen Fleischatlas 2021. Das sollten wir ändern, oder? Denn es gibt viele Gründe, die für Lammfleisch sprechen.

Lammfleisch wird naturnah erzeugt

Schafherden und damit auch Lämmer werden grundsätzlich unter optimalen Haltungsbedingungen aufgezogen. Der Schäfer kümmert sich um seine Schafherde und bringt Sie von Weide zur Weide. Das ermöglicht eine naturnahe schonende Landschaftspflege. Denn die Schafe sorgen dafür, das Grasflächen nicht verwalden und somit. verschiedenen Pflanzen- und Tierarten weiterhin als Lebensraum zur Verfügung stehen. Positver Effekt dieser Herdenhaltung ist, das die Tiere immer mit reichlich Platz an der frischen Luft aufwachsen.
Um eine ganzjährige Freilandhaltung zu garantieren ist das Klima entscheidend. So können in Deutschland die Tiere nur etwa von April bis Oktober auf den Weiden grasen. In den dunklen Wintermonaten würden die Tiere die grüne Vegetation, die sich zu dieser Zeit in der Winterstarre befindet, zerstören. Aber in den warmen atlantiknahen Regionen Frankreichs oder in Großbritannien und Irland ist eine ganzjährige Freilandhaltung der Tiere möglich.

regionales Lammfleisch für kurze Transportwege

Wir haben uns bewusst für deutsches und europäisches Lammfleisch entschieden. Neuseeländisches Lammfleisch lehnen wir aufgrund des langen Transportweges ab. So bekommen wir jede Woche ein Salzwiesenlamm, das wir zerlegen und für unsere Kunden zu Edelteilen, aber auch zu Hackfleisch und Bratwürsten weiter verarbeiten. Da unsere Kundschaft den milderen Geschmack meist bevorzugt, achten wir zum einen darauf, das unsere Tiere möglichst jung sind. Doch Lammlachse und Lammfilets sind sehr gefragt, deshalb kaufen wir diese bei Royal Lamb aus Großbritannien ein. Hier können die Tiere das ganze Jahr über auf saftigen Wiesen grasen und sind auch ganzjährig verfügbar.

Was probiert man als erstes beim Lamm

Als Kenner bevorzugt man die kräftiger scheckenden Teilstücke, wie z.B. die Keule oder Schulter. Auch die Lammkotelette sind oftmals eher kräftiger im Geschmack, da ein ordentlicher Fettrand natürlich für mehr Geschmack sorgt. Deshalb sind der Lammlachs oder das Lammfilet die idealen Stücke um sich an Lammfleisch heranzutasten. Ohne anhaftendes Fett und wenig beansprucht im Tier, haben die Teilstücke einen sehr milden Geschmack und sind besonders zart. Wenn Ihr noch eine Rezeptidee sucht, dann schaut doch auf unseren Youtube Kanal vorbei.

Wie bereitet man Lamm richtig zu?

Ihr habt ja bereits mitbekommen, das wir Lammfleisch lieben. Deshalb kochen wir es auch sehr oft. Um euch Appettit zu machen, haben wir sogar eine ganze Playlist auf unserem Youtube Kanal Freyberger TV für euch gedreht: Von 0 auf Lamm. Viel Spaß beim reinschauen.

Lammfleisch kaufen ist Vertrauenssache

Wir haben alles vom Lamm im Angebot, denn wir schlachten jede Woche mindestens ein Lamm. Also wenn Ihr etwas spezielles wie Lammnieren, Lammleber oder auch Lammhackfleisch braucht, sind wir der richtige für euch. Aber natürlich haben wir auch die Klassiker im Angebot:

Lachse – mager und schier pariert, sehr zart und mild im Geschmack
Filet – die Innenfilets sind mager und ideal als Salattopping
Keule – der edle Braten
Schulter – kräftig im Geschmack, genau richtig für Kenner
Haxn – butterweich geschmort ein Gedicht
Hackfleisch – ideal für alle Gerichte wie z.B. Köfte
Bratwürste – natürlich hausgemacht mit Knoblauch abgeschmeckt

Hunger bekommen?

Unsere besten Produkte sind jetzt auch online bestellbar!

Das könnte Sie auch interessieren

Glasierter Backschinken

Glasierter Backschinken

Freybergers Backschinken mit Früchten glasiert  Zutaten:  (Für 4 Portionen) 1,25 kg rohen Backschinken (gepökelt und geräuchert) 20 g Butterschmalz...

Nichts mehr verpassen?

Wöchentliche Angebote und alles rund um Freyberger gibt’s im

Mehr Lesen

Freybergers Bratwurst des Jahres

Freybergers Bratwurst des Jahres

Ihr entscheidet! Wir sind auf der Suche nach der Bratwurst des Jahres 2021. Nur durch eure Stimme können wir die Bratwurst des Jahres ausfindig machen! Wir haben all unsere Mitarbeiter Anfang des Jahres befragt, welche außergewöhnliche Bratwurstkreation eure Gaumen...

mehr lesen
Picanha ein Lieblingsstück

Picanha ein Lieblingsstück

Egal ob am Spieß oder als Steak - Picanha ist ein Lieblingsstück Das Picanha oder die äußere Spitze des Tafelspitz ist der Hüftdeckel vom Rind. In Deutschland kennt man diesen Cut vor allem als Tafelspitz. In Südamerika und Brasilien ist Picanha ein Grillklassiker...

mehr lesen
Tomahawk Steak – Mehr Schein als Sein?

Tomahawk Steak – Mehr Schein als Sein?

Hält ein Tomahawk Steak was es verspricht? Von vielen wird das Tomahawk Steak als Inbegriff der Männlichkeit auf dem Grill schon fast vergöttert. Aber ich behaupte entweder Mann liebt es oder Frau hasst es!? Wie bei jedem Steak ist der persönliche Geschmack, sowie die...

mehr lesen
Big Rösti Freyberger Brand

Big Rösti Freyberger Brand

Zutaten für 2 Burger 2 Burger Patty‘s (a 180g) 2Burger Bun‘s 2 Scheiben Cheddar 1 Zwiebel 1 Ei 2 Kartoffeln 4 Scheiben Iberico-Bacon (alternativ filet. Bündle) 60g Mehl 50g Butter 100g Butterschmalz 75ml Milch oder Sahne 100g Gouda (gerieben) Zubereitung gibt's auch...

mehr lesen
Backhendl 

Backhendl 

Zutaten für 4 Portionen  1 Stück Freilandhuhn effilee samt Innereien und Krägen Salz Mehl 3-4 Stück Eier Semmelbrösel, nicht zu feine Butterschmalz zum Ausbacken 8 Stück Zitronenspalten, frisch 1 Bund Petersilie zum Garnieren Für den Kartoffelsalat 800g Kartoffel,...

mehr lesen
Unser neuer Oster-Flyer

Unser neuer Oster-Flyer

Ostern 2021 steht vor der Tür! Nur noch wenige Wochen bis zum Osterfest 2021. Obwohl es schon letztes Jahr kein normales Osterfest war, hoffen wir das Beste für Ostern 2021. Deshalb gibt es ab sofort unseren Osterflyer. Hier findet Ihr einen Ausschnitt aus unserem...

mehr lesen