Freybergers Lammfleisch

Fleisch: Nicht nur Nahrung, sondern ein LifeStyle

Lammfleisch ist ein stark unterschätztes Fleisch. Gerade Lamm kann sehr lecker sein. Es ist besonders zart, mager und hat einen aromatischen, einmaligen Geschmack. Als moderner Familienbetrieb mit Tradition bieten wir Ihnen seit 1958 absolute Premium-Qualität. Die Herkunft unserer Produkte liegt uns am Herzen. Bestellen Sie jetzt leckeres Lammfleisch oder besuchen Sie uns in einer unserer Filialen im schönen Nürnberg!

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Weidelammfleisch

Warum Steak vom Freyberger

Als Metzgermeister und Fleischsommeliers achten wir auf herausragende Qualität. Außerdem können Sie sich darauf verlassen: Wir bieten Ihnen besten Service und schnellen Versand. Vom Edelcut internationaler Delikatessen zum Special Cut von regionalen Erzeugern ist bei uns alles im Angebot.

Fleischversand via DHL Express

Gut gekühlt und mit einem zuverlässigen Versandpartner versenden wir Ihnen Ihre Bestellung zu Ihnen nach Hause. Gerne können wir aber Ihre gewünschten Artikel auch zur Abholung vorbereiten. So können Sie ganz bequem von zu Hause aus Ihr Lieblings- Steak oder Wurst bestellen.

Tradition trifft Moderne

Metzgerhandwerk in dritter Generation ist kein Garant für beste Steaks und leckere hausgemachte Wurst. Aber als Familienbetrieb legen wir genau darauf unser Augenmerk. Wir wollen Sie als Kunden mit unseren Steaks und unserer Wurst begeistern.

Häufig gestellte Fragen

 

Ist Lammfleisch gesund?

Lamm enthält viele wichtige Mineralstoffe. Darunter ist Niacin, welches für viele Stoffwechselvorgänge im menschlichen Körper essenziell ist. Niacin unterstützt die Energiegewinnung der Zellen. Lammfleisch enthält zudem viel Vitamin B2, was für den Protein- und Nährstoffwechsel wichtig ist und den Nervenaufbau fördert.

Wie kann ich Lammfleisch kaufen?

In unserem Online-Shop finden Sie unser umfangreiches Angebot, um Lammfleisch online zu bestellen und deutschlandweit zu genießen. Es kommt gut gekühlt mit unserem Versandpartner DHL Express zu Ihnen nach Hause. Sollten Sie in Nürnberg und Umgebung wohnen, können Sie den gewünschten Artikel auch in einer unserer Filialen in Nürnberg abholen. Jetzt entdecken und direkt feinstes Lammfleisch online bestellen!

Was ist Lammlachs?

Lammlachs ist ein Teilstück aus dem Rücken des Lamms, genauer gesagt aus dem Kotelettstrang. Dieser ist der Kernmuskel des Lammrückens und gilt als besonders zart. Lammlachs eignet sich besonders gut zum Grillen oder zum Kurzbraten. Es ist sehr mager und leicht zuzubereiten. Lammlachs ist daher das perfekte Stück für Einsteiger.

Lammfleisch kaufen von Freyberger – Der Garant für Top-Qualität 

 

Premium Lammfleisch ist uns äußerst wichtig. Wir stehen nicht nur als Metzgerei hinter unserem Weidelamm, sondern auch als Fleischsommeliers. Der einzigartige Geschmack und die besonders zarte Beschaffenheit des Fleischs macht Lamm zu einer besonders edlen Fleischsorte. Ob schmoren, braten oder grillen, Lammfleisch eignet sich für viele Zubereitungsweisen und behält dabei seinen aromatischen Geschmack.

Lammfleisch perfekt für Einsteiger: Lammlachs

Lammlachs ist das edelste Teilstück vom Lamm. Das Fleisch ist besonders zart und eignet sich daher perfekt zum Grillen, Braten und Schmoren. Lammlachs ist sehr mager und kann daher aromatisch zubereitet werden. Da es aus dem Kotelettstrang gewonnen wird, enthält es keine Knochen und ist weniger intensiv im Geschmack. Der Kotelettstrang ist der Kernmuskel des Lammrückens. Oftmals verwechseln Kunden Lammlachs mit dem Lammfilet. Es ist aber tatsächlich so, dass das Lammfilet ein Teilstück des Lendenkoteletts, einem komplett anderen Teil des Lamms. Es ist aber ebenfalls sehr  mager, besonders zart und leicht. Wir würden Lammlachs für Einsteiger empfehlen, die noch wenig Erfahrung mit der Zubereitung von Lamm haben. Das Fleisch lässt sich ganz einfach auf unserer Webseite online bestellen oder in einer unserer Filialen kaufen.

Lammfleisch – besonders zart und aromatisch

Lammfleisch stammt von Schafen, besser gesagt von jungen Schafen, also Lämmern.  Diese müssen jünger als 12 Monate sein, um als Lamm zu gelten. Dabei unterscheidet man zwischen Milch-Lamm (sechs bis acht Wochen alt) und Mast-Lamm (sechs bis zwölf Monaten alt). Wir beziehen unser Fleisch traditionell aus Weidehaltung. Die Tiere sind nicht im Stall eingesperrt, sondern haben viel Auslauf und genug Platz, um sich frei zu bewegen. Das ist uns aus ethischen Gründen wichtig, es wirkt sich vor allem aber auch auf den Geschmack des Fleischs aus. Nur so können wir Ihnen die beste Qualität garantieren. Egal ob Lammrücken, Lammkeule oder Lammfilet, in unserem umfangreichen Sortiment finden Sie bestimmt das passende Fleisch. 

Besonderheiten von Lammfleisch

Lammfleisch ist in Deutschland eher ein Geheimtipp. Es ist sehr zart, mager und aromatisch im Geschmack. Das Fleisch ist außerdem kalorienärmer als andere Sorten. Egal, ob Lammrücken, Lammfilet oder Lammkeule: Das Fleisch ist leicht zuzubereiten und eignet sich daher auch für Kochanfänger. Die Zubereitung unterscheidet sich kaum von einem Stück vom Rind. Aus Lamm lassen sich viele Gerichte zaubern. Unter anderem lässt sich ganz leicht Lammschäufele zubereiten. Dazu einfach das jeweilige Stück vom Knochen kaufen und es wie das klassische Fränkische Schaufele zubereiten. Die Knochen vom Lamm können Sie entweder selbst auslösen oder bei uns bereits ohne Knochen bestellen.

Lamm | Definition aus Fleischersicht

Ein Schaf, das jünger als zwölf Monate ist, gilt als Lamm. Hier eine weitere Unterscheidung:

Milch-Lamm

Ein Milch_Lamm ist zwischen acht Wochen und sechs Monaten alt. Es zeichnet sich durch besonders
zartes und helles Fleisch aus – ein exquisites Produkt für Kenner. Lamm-Rezepte mit der Angabe
“Milchlamm” sind speziell auf diese Kategorie zugeschnitten.

Mast-Lamm

Ab einem Alter von sechs Monaten ist vom Mast-Lamm die Rede – im zweiten Lebensjahr lautet die
Bezeichnung Jungschaf. Das Fleisch des Mastlamms ist dunkelrosa und weist eine leichte
Fettmaserung
auf. Die meisten Lamm-Rezepte beziehen sich auf diese Fleischsorte.

Lamm-Rezepte | Lammlachs in Abgrenzung zu Lammfilet | Zubereitungsempfehlung

Tatsächlich ist der Lammlachs das edelste Fleischstück vom Lamm und nicht nur ein alternativer
Begriff für Lammfilet. Der aus dem Kotelettstrang ausgelöste Kernmuskel des Lammrückens wird als
Lammlachs bezeichnet. Das Lammfilet ist ein Teilstück des Lendenkoteletts und ebenfalls sehr mager
und zart. Lamm-Rezepte mit Lammlachs als Hauptzutat empfehlen häufig ein kurzes Anbraten bei hoher
Hitze, um das zarte Fleisch anschließend bei niedrigen Temperaturen im Ofen weitergaren zu lassen.

Lamm-Rezepte zu Ostern | eine Tradition mit langer Geschichte

Das Oster-Lamm stellt eines der bekanntesten Symbole dieses wichtigsten christlichen Festes dar. Es steht für niemand geringeren als Jesus selbst, der im Neuen Testament bei Johannes 1,29 als “Lamm Gottes” (Agnus Dei) bezeichnet wird. Im frühen Christentum war es Brauch, geweihtes Lammfleisch unter den Altar zu legen. Dieses diente dann am Tag der Auferstehung als erste Speise.

Lamm-Rezepte | auf die Würzung kommt es an

Lamm-Fleisch besitzt ein natürliches Aroma. Dieser Eigengeschmack lässt sich durch frische
Kräuter unterstreichen wie:

  • Basilikum
  • Thymian
  • Rosmarin
  • Salbei
  • Estragon oder
  • Minze

Aber bitte nicht alles zusammen. Viele Lamm-Rezepte kommen mit einem Hauptgewürz aus –
abgerundet
mit Salz und Pfeffer. Salz sollte allerdings eher sparsam zum Einsatz kommen. Zerriebener Knoblauch
passt ebenfalls hervorragend zum Eigengeschmack des Lamms, ohne diesen zu überdecken. Das
Aroma der
Kräuter kommt durch eine Marinade mit Olivenöl, zerriebenem Knoblauch, Salz und frisch gemahlenem
schwarzen Pfeffer besonders gut zur Geltung. Das marinierte Lammfleisch ein bis zwei Stunden im
Kühlschrank ziehen lassen.

Lamm Grillen

Lamm Grillen mit Marinade ist immer eine Gute Idee. Besonders beliebt: Lammkoteletts und
Lammspieße. Wie der Name bereits verrät, kommen Lendenkoteletts aus dem hinteren Bereich des
Rückens – die vorderen heißen Stielkoteletts. Für Lammspieße eignet sich Fleisch aus der Keule –
befreit von Sehnen und Fett. Als Zwischenlagen sind Zwiebeln, Paprika aber auch Feigen eine gute
Wahl. Während Lammkoteletts direkte Hitze vertragen, ist für Lammspieße indirekte Hitze zu
empfehlen. Je nach Fleischdicke beträgt die Garzeit für Koteletts an die vier Minuten pro Seite
und für Spieße etwa sechs Minuten insgesamt bei mehrfachem Wenden.
Bei Lammlachs und Lachsfilet ist besondere Vorsicht geboten, um das kostbare Fleisch nicht
durchzugaren. Nicht selten sind zwei Minuten pro Seite bereits ausreichend für eine knusprige
Außenhaut und einen saftigen rosa Kern. Lamm Grillen mal exquisit.