Perlhuhnbrust supreme Label Rouge

Perlhuhnbrust supreme Label Rouge


Normaler Preis€14,35
€31,89/kg
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
  • Auf Lager
  • Inventar auf dem Weg
Größe
  • Schneller Versand mit DHL Express
  • Apple Pay
  • Google Pay
  • Maestro
  • Mastercard
  • PayPal
  • Shop Pay
  • SOFORT
  • Union Pay
  • Visa
  • Perlhuhnbrust supreme aus Freilandhaltung, vakuumverpackt
  • Mit dem einzigartigem Label Rouge Siegel
  • aus bäuerlicher Freilandhaltung mit begrenztem Auslauf
  • langsam wachsende, alte Rassen
  • mind. 94 Tage alt
  • Geschmacksexplosion garantiert!
  • höchste Qualitätsstufe weltweit
  • Freybergers Plusgarantie

Unsere Perlhuhnbrust supreme Label Rouge ist nach Ankunft bei Ihnen bzw. nach Abholung noch mindestens 4 Tage haltbar, bei einer maximalen Temperatur von 6°C.
Für eine optimale Lagerung empfehlen wir eine Aufbewahrung zwischen 0 und 4 °C.

Wir kennen unsere Lieferanten. Das ist uns besonders beim Geflügel sehr wichtig. Bei all unserem Geflügel garantieren wir eine Aufzucht ohne präventive Anwendung von Antibiotika. Das gelingt durch genügend Platz, gesundes Futter und die Auswahl der richtigen Rassen. Da wir auf Freilandgeflügel setzen erhalten wir den Großteil aus Frankreich. Denn nur hier haben wir Bauern die unsere Ansprüche an Qualität und Haltung erfüllen können. Aber überzeugen Sie sich selbst.

Mit uns bekommen Sie mehr für ihr Geld, versprochen! Denn Freybergers Plus-Garantie ist bei uns inklusiv! Unsere meisten Steaks, Würste oder Hühner sind schwerer, als in der Produktbeschreibung angegeben. Und das alles, ganz ohne Nachberechnung, wie Sie das von anderen Shops gewohnt sind. Sie erhalten also von uns im Regelfall mehr Ware, als Sie eigentlich bezahlen!

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.

Freiland Perlhuhnbrust supreme Label Rouge

Freiland Geflügel Delikatessen

Das staatliche Gütesiegel gibt es nicht nur für Hähnchen und Geflügel, sondern auch für Rindfleisch, Kalbfleisch, Lammfleisch und z.B. schottischen Lachs. Bei unserem Rind- und Kalbfleisch setzen allerdings auf Erzeuger aus Deutschland. Das Siegel wird mit Ausnahme des schottischen Lachses ausschließlich für Produkte aus Frankreich vergeben. Auch unsere Freiland Barbarieente weiblich sind nicht Label Rouge zertifiziert. Dieses Geflügel kann jeder Kunde mit bestem Gewissen genießen. Durch strenge Kontrollen während der gesamten Zeit vom Küken bis zu Schlachtung ist die Einhaltung aller Kriterien gewährleistet.

Label Rouge - keine Marke sondern ein staatliches Gütesiegel

Label Rouge steht für perfekte Qualität in ernährungswissenschaftlicher, geschmacklicher und hygienischer Hinsicht, für strenge Kontrolle in allen Stadien der Erzeugung des Erzeugerbetriebs, der Futtermittel bis zur Präsentation in der Ladentheke. Eine präventive Gabe von Antibiotika ist strikt verboten und bei den gebotenen Haltungsformen nicht nötig. Bei Geflügel ist außerdem geboten, das langsam wachsende Fleischrassen mit qualitativ hochwertigem Fleisch zur Mast herangezogen werden. Die Tiere müssen in kleinen Gruppen freilaufend oder im Freien gehalten werden. Sie müssen mit 70 bis 80 Prozent Getreide gefüttert werden. Das Futter darf durch pflanzliches Eiweiß ergänzt werden. Eine Fütterung mit Fisch- oder Tiermehl ist untersagt. Die Tiere werden meist doppelt so alt wie aus konventioneller Aufzucht.

Das beste Geflügel der Welt: Freiland Perlhuhnbrust supreme Label Rouge

Das beste Geflügel der Welt stammt aus Frankreich. Das ist den Geflügelbauern aus Les Landes zu verdanken. Diese Bauern haben sich 1965 mit anderen Geflügelbauern aus Frankreich zusammengeschlossen. Und darauf gedrängt ein staatliches Gütesiegel für zuerst Geflügel später für alle tierischen landwirtschaftlichen Produkte zu erschaffen. So konnten alte Tierrassen und kleinteilige bäuerliche Erzeugung genau wie besonderer Geschmack und Qualität von Produkten über die Jahrzehnte der Gegenbewegung Quantität und Billig-Will-Ich trotzen. Deshalb sind wir stolz Ihnen heute unsere Freiland Perlhuhnbrust supreme Label Rouge anzubieten: Das beste Geflügel der Welt.

Hähnchen aus Freiland Haltung

Label Rouge Freiland Hähnchen sind mindestens 81 Tage bei der Schlachtung alt. Es dürfen nur langsam wachsende Rassen aufgezogen werden. Die sogenannten Nackthalshühner sind die am häufigsten verbreitete Rasse. Um das Siegel zu erhalten müssen die Tiere optisch, sensorisch und hygienisch höchste Ansprüche erfüllen. Während der Mastzeit werden die Hähnchen aus Freilandhaltung in mobilen Ställen regelmäßig an neue Plätze bewegt. Zu keiner Zeit sind die Hähnchen nach dem Kükenalter eingezäunt, also ausschließlich mit unbegrenzten Auslauf.

Weißhähnchen
Der Allrounder unter den Hähnchen. Egal ob Asiatisch, von der Rotisserie, gebraten oder geschmort. Mit dem Label Rouge Weißhähnchen isst man immer richtig. Vollmundig im Geschmack mit toller Struktur. Wer ein solches Label Rouge Hähnchen erst einmal probiert hat wird in Zukunft Abstand von "normalen" Hähnchen halten. Dieses Hähnchen ist unser meistverkauftes Geflügel. Im Ganzen, die Brüste oder Schenkel und auch die Karkassen sind bei unseren Kunden sehr beliebt.

Maishähnchen
Vielleicht kennen Sie ja Kikok Hähnchen. Auch das sind Maishähnchen, allerdings nur eine Hybridrasse mit mehr Auslauf. Label Rouge Maishähnchen werden doppelt so alt. Sie wachsen langsamer und verbringen die meiste Zeit in der freien Natur mit unbegrenztem Auslauf. Das Freiland Maishähnchen ist das perfekte Brathähnchen. Besser geht es nicht. Egal ob im Ganzen oder in Teilen ist das Geflügel ein Genuss.

Schwarzfusshähnchen
Oder auch Schwarzfederhuhn ist das ideale Hähnchen für Schmorgerichte. Typische Rezepte sind z.B. Pot au Feu oder auch Coq au vin. Die Schwarzfusshähnchen sind eine absolute Delikatesse. Durch ihr scheues Wesen sind die Tiere oft sehr nervös und leicht aufgeschreckt. Deshalb bewegen sich die Tiere sehr viel. Die Marmorierung und der Fettgehalt des Fleisches ist geringer im Vergleich zu Mais- oder Weißhähnchen. Die Garzeit ist kürzer. Der Geschmack ist bemerkenswert. Die Schwarzfusshähnchen sind eine absolute Delikatesse und in manchen Monaten schwer zu bekommen.

Freiland Perlhuhn Label Rouge
In den vergangenen Jahrhunderten wurde immer wieder versucht Wildvögel zu domestizieren. Doch entweder war es nicht möglich die Tiere in einem Gehege zu halten und sie verendeten oder die domestizierten Tiere verloren ihren typischen Wildgeschmack, was ja der Grund für die Domestizierung war. Bei der Perlhuhnbrust supreme Label Rouge ist das Experiment allerdings gelungen. So ist es heute das Geflügel, das vom Geschmack den Wildvögeln am nächsten kommt. In unserem Sortiment finden Sie auch Perlhuhnkeulen und Perlhuhnbrust supreme Label Rouge.
Label Rouge Perlhühner werden mindestens 94 Tage alt, bevor sie geschlachtet werden. Sie leben nach dem Küken Dasein ausschließlich in großen weitläufigen Gehegen. Im Gegensatz zu den Hähnchen muss hier allerdings das Gehege eingezäunt sein, da die Tiere ansonsten ausbrechen. Deshalb ist das Perlhuhn eine absolute Delikatesse mit viel Geschmack und Struktur.

Geflügel Delikatessen

Bresse Weißhähnchen
Die Bresse Weißhähnchen sind wohl die teuersten Hähnchen der Welt. Sie werden besonders lange aufgezogen. Außerdem ist die Herkunft regional beschränkt. So gibt es nur ein begrenztes Angebot. Was wiederrum zu einer Verteuerung aufgrund der höheren Nachfrage führt. Einmal sollte man diese Delikatesse zu einem besonderen Anlass probiert haben. Wir sind allerdings der Meinung: Einmal genießen um mitzureden genügt. Die Bresse Hühner gibt es bei uns nur als effilée. Hin und wieder findet man auch küchenfertige. Aber das wichtigste Markenzeichen ist der Ring mit der Erzeugerkennung am Fuß des Hähnchens.

Label Rouge Wachteln
Werden mindestens 42 Tage in bäuerlicher Freilandhaltung aufgezogen. Die Fütterung besteht hier zu 100% aus pflanzlichen Zutaten, wovon mind. 75 % Getreide sind, neben Mineralien und Vitaminen. Da die Wachteln fliegen, haben sie Auslauf in großzügigen Volièren.

Maisstubenküken
Die Maisstubenküken werden in großzügigen hellen Ställen gehalten. Die jungen Küken sind noch nicht alt genug um das Nest zu verlassen, deshalb haben Sie keinen Zugang in die freie Natur. Ansonsten wären Sie den unbeständigen Klimaverhältnissen und Raubtieren ausgesetzt. Die kleinen Stubenküken sind perfekte Portionshähnchen.

Täubchen
Die Täubchen werden in Käfigen mit hellen Vollieren gehalten. Durch Ihre Pflanzliche Fütterung erhalten die Tiere einen ausgezeichneten Geschmack. Die Täubchen werden geschlachtet wenn Sie noch nicht flugfähig. So erhält man schmackhaftes und  zartes Fleisch.

männliche Maisenten
Bei den Barbarieenten sind die Erpel doppelt so groß. Im Gegensatz zu Ihren weiblichen Partner. Die Tiere sind vollfleischig. Eine ganze Enten ist ausreichend für etwa 4 Personen. Das Fleisch der Brust ist etwas grobfaseriger. Aber ideal geeignet für die Zubereitung im Sous-Vide. Die Schenkel sind sehr fleischig und saftig. Deshalb empfehlen wir Ihnen auf unserem YouTube Kanal vorbeizuschaun? Dort finden Sie unzählige Infos und Zubereitungsmöglichkeiten.

Freiland Barbarieente weiblich
Unsere Lieblingsenten. Eine ganze Freiland Barbarieente weiblich reicht für etwa 2-3 Personen. Die kleinen Brustfilets sind sehr zart und feinfasrig in der Struktur. Deshalb eignen sie sich hervorragend zum Kurzbraten oder Grillen. Bei den Brustfilets rechnet man bei Männern auf jeden Fall zwei pro Person. Wenn es nichts anderes dazu gibt. Probieren Sie diese Delikatessen, die in den Monaten August bis Januar sehr gut verfügbar sind.

Customer Reviews

Based on 1 review
100%
(1)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
B
Bettina L.
Perfekt!

Von der Bestellung hin zur Lieferung und dann die Qualität der Ware alles SUPER! Kann ich jederzeit weiterempfehlen.

Das könnte Ihnen auch schmecken


Zuletzt Angesehen